Klinik Schwabenland
Fachklinik für Innere Medizin
 
 
 
 

MIT INITIATIVE UND TATKRAFT

Seit 30 Jahren gestaltet Horst-Veile-Reiter die Rahmenbedingungen für medizinische Rehabilitation für die Kliniken Neutrauchburg

Isny-Neutrauchburg - Horst Veile-Reiter, Klinikdirektor der Waldburg-Zeil Kliniken Neutrauchburg, hat am 1. November sein 30jähriges Dienstjubiläum begangen. Nun arbeitet der in diesem Jahr sechzig Jahre alt gewordene gebürtige Koblenzer sein halbes Leben bei den Waldburg-Zeil Kliniken.
Der gelernte Koch und Restaurantfachmann, der auch den Schweizer Hotelbetriebswirt und einen MBA in der Tasche hat, sah nach dem Abitur in Wangen seine Zukunft in der Gastronomie. Nach Ausbildungen im Fränkischen und im Allgäu zog es ihn wie viele seiner Zunft in die Schweiz. Dort schloss er seine Ausbildung mit dem Diplom-Studium an der Ecole Hotelière Lausanne mit den Schwerpunkten Restauration und Touristik ab. Die erworbenen Kenntnisse – nicht nur Flambieren, Tranchieren und den „feinen Service“ - setzte er erfolgreich in verschiedenen Hotels und der Industrie, wie zum Beispiel dem Romantikhotel „Alte Post“ in Wangen und bei dem Sportartikelhersteller „adidas“, als stellvertretender Küchenchef, Direktionsassistent, schließlich als stellvertretender Direktor und stellvertretender Geschäftsführer ein. Schon damals wurden ihm Lernbereitschaft sowie Initiative attestiert.   
  
Bei den Waldburg-Zeil Kliniken hat Horst-Veile Reiter 1991 als Verwaltungsleiter in Isny-Neutrauchburg begonnen. 2001 wurde er zum Leiter der Waldburg-Zeil Service GmbH sowie zum Leiter des kaufmännischen Bereichs der Argentalklinik ernannt. Seit 2007 ist der Jubilar für den gesamten Standort Neutrauchburg mit 800 Mitarbeitern und 10 000 Patienten jährlich verantwortlich, seit über zehn Jahren als Direktor aller Einrichtungen in Neutrauchburg zuständig.   
  

Vielfältig engagiert für Nachwuchs und Landessozialgericht

 
Seiner gastronomischen Herkunft blieb er als Mitglied der Prüfungskommission für gastronomische Berufe aus Neutrauchburg heraus seit 28 Jahren treu verbunden. Der Ausbildung des Nachwuchses in einem vielfältigen attraktiven Arbeitsumfeld, das die Rehakliniken und die gastronomischen Einrichtungen in Neutrauchburg gemeinsam bieten, fühlt sich Veile-Reiter persönlich verpflichtet. Ebenfalls seit vielen Jahren engagiert er sich als ehrenamtlicher Richter an den Kammern des Landessozialgerichts und Landesarbeitsgerichts in Stuttgart.  
  
Die vier Einrichtungen am Unternehmenssitz der Waldburg-Zeil Kliniken bilden einen Großteil der Bandbreite zeitgemäßer Rehabilitation ab. Mit den Indikationen Onkologie, Kardiologie, Orthopädie und Psychosomatik für Erwachsene sowie medizinische Trainingstherapie und Bewegung bieten sie genau das Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten, das Patienten brauchen, um zurück in ein selbstbestimmtes aktives Leben zu finden. Nach dem Oberschenkelbruch wieder auf die Beine kommen, nach dem Burn-out die Freude am Leben zurückgewinnen, nach dem Infarkt wieder voll zupacken: durch Entlastung und Distanzierung vom Alltag, ist Horst Veile-Reiter überzeugt, hilft ein Aufenthalt in Neutrauchburg Menschen zurück in den Alltag, zur Familie und in den Beruf. Besonders stolz ist Veile-Reiter, der seine jahrzehntelange Berufserfahrung auch als Leiter des Corona-Präventionsstabes der Waldburg-Zeil Kliniken einbringt, auf das Gütesiegel „Post-Covid-Check“ für zwei der drei Neutrauchburger Kliniken. Für ihn verbindet Post-Covid-19-Rehabilitation hier fachärztliches und therapeutisches Wissen mit den Erfahrungen aus mehr als sechzig Jahren Waldburg-Zeil Rehabilitation.   
  
 

Gastronomie wieder zum Erlebnis werden lassen

 
Darüber hinaus legt der Jubilar sein Hauptaugenmerkt in den nächsten Wochen und Monaten darauf die Argentalklinik, die Klinik Schwabenland, die Klinik Alpenblick und das Therapeutische Bewegungszentrum durch die immer noch von den komplexen Auswirkungen der Pandemie geprägten nächsten Monate zu führen. Auch für die gastronomischen Betriebe am Standort – Schloss, Sonne und Festsaal - gilt es, den Besuch einer Veranstaltung oder eines Restaurants unter den geltenden Coronavorschriften (trotzdem) zu einem unvergleichlichen, schönen Erlebnis bei den Gästen werden zu lassen. 
 
Info
 
Jährlich kommen rund 10 000 Patienten mit orthopädischen Beschwerden, nach belastenden Operationen, Bestrahlungen und Chemotherapien, nach Herzinfarkt oder mit anderen kardiologischen Erkrankungen, mit posttraumatischen Belastungsstörungen, Depressionen oder bei Burnout nach Neutrauchburg. Mit 835 Betten und rund 800 Mitarbeitern, die in vier Einrichtungen arbeiten, sind die Kliniken Neutrauchburg einer der größten Arbeitgeber in Isny. Patienten können sich auf mehr als sechs Jahrzehnte Kompetenz in medizinischer Rehabilitation sowie den Corona-Sicherheitscheck in allen Kliniken verlassen.   
  
 
Pressemeldung vom 1.11.2021.  
  
 
  
  
 
Veröffentlicht am: 02.11.2021  /  News-Bereich: Die Presse über uns
Artikel versenden
Artikel drucken
 
home